\'\'

Wippermann Buchsenkette für Bergbau und Baumaschinen

Robuste Buchsenketten für den harten Einsatz

Buchsenketten sind nach DIN 8164 genormt und in ihrem Aufbau mit Rollenketten nach ISO 606 vergleichbar. Im Unterschied zu diesen besitzen die Buchsenketten jedoch keine Schonrollen, was sie im Hinblick auf das Verschleiß- und Geräuschverhalten gegenüber Rollenketten benachteiligt. Buchsenketten kommen wegen ihrer robusten Bauart vorzugsweise dort zum Einsatz, wo raue Einsatzbedingungen herrschen, z. B. als langsam laufende Förder- oder Triebketten im Bergbau oder in Baumaschinen.