Technische Dokumente für Antriebslösungen

Gute Beratung für gute Antriebslösungen

In den FAQs finden Sie eine kurze Beschreibung gängiger Probleme, die beim Einsatz von Industrieketten auftreten können. Wir liefern Hinweise auf mögliche Ursachen, Bilder beschädigter Ketten zur schnellen Fehleranalyse und Tipps zur Behebung des Problems.
Äußere Schäden an der Kette
Mögliche Ursache

Fremdeinwirkung von außen

Abhilfe
  • Fremdeinwirkung beseitigen
  • Kettenkasten vorsehen



Einseitiger Verschleiß an Rollen, Buchsen und/oder Innenlaschen
Mögliche Ursache

Schräglauf, ungenügende Ausrichtung der Räder (Winkel- und/oder Parallelversatz), verdrallte Kette

Abhilfe
  • Ausrichtung des Kettentriebs
  • Drallprüfung und ggfs. Entdrallen der Kette



Farbliche Veränderung der Kette
Mögliche Ursache

Hohe Temperaturen, Überlastung der Kette mit Anlasseffekten

Abhilfe
  • Änderung der Umgebungstemperatur
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Bessere Schmierung
  • Reduzierung der Last
  • Reduzierung der Geschwindigkeit



Gebrochene Buchsen und/oder Rollen
Mögliche Ursache

Dynamische Überlastung, hohe Stoßbelastung, Dauerbrüche

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsstärkere Kette wählen
  • Verringerung der Last



Gebrochene Laschen und Bolzen (ungewöhnliche Bruchstellen)
Mögliche Ursache

Wasserstoff-Versprödung

Abhilfe
  • Unterbinden des Wasserstoffangebotes



Gebrochene Laschen und/oder gebrochene Bolzen mit hoher Verformung
Mögliche Ursache

Deutliche Überlastung, Gewaltbruch, Folge eines Dauerbruchs an anderer Stelle, Kettenverschleiß weit über die Aussonderungsgrenze hinaus

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Prüfung des Verschleißzustandes
  • Leistungsstärkere Kette wählen
  • Verringerung der Last



Gebrochene Laschen und/oder gebrochene Bolzen ohne Verformung
Mögliche Ursache

Dynamische Überlastung, hohe Stoßbelastung, Dauerbrüche

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsstärkere Kette wählen
  • Verringerung der Last



Geöffnete oder gebrochene Verbindungsglieder
Mögliche Ursache

Dynamische Überlastung, hohe Stoßbelastung, Dauerbrüche, falsche Montage der Feder

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsstärkere Kette wählen
  • Verringerung der Last
  • Laufrichtige Montage der Feder
  • Verwendung geschlossener Federn
  • Verwendung von Splint-Verbindungsgliedern


Geräuschentwicklung (Quietschen)
Mögliche Ursache

Starker Gelenkverschleiß durch Mangelschmierung und/oder zu hohe Gelenkpressung, steife Kette, Schräglauf

Abhilfe
  • Bessere Schmierung
  • Leistungsfähigere Kette
  • Marathon-Kette einsetzen
  • Ausrichtung des Kettentriebs prüfen



Ketten-Schwingungen
Mögliche Ursache

Starker Polygoneffekt, Eigenfrequenz im Leertrum, zu kleine Zähnezahlen der Räder, verschlissene Kette und/oder Räder, zu lange Trumlängen

Abhilfe
  • Räder mit größeren Zähnezahlen wählen
  • Kettenspanner vorsehen
  • Achsabstand ändern
  • Drehzahl ändern
  • Verwendung von Führungsschienen


Öffnen gewickelter Rollen
Mögliche Ursache

Zu hohe Rollenbelastung, festsitzende Rollen

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsstärkere Kette
  • Verringerung der Last
  • Verringerung der Geschwindigkeit



Rostbildung, flächiger Materialverlust an Bauteilen, Lochfraß, Laschenbruch an ungewöhnlicher Stelle
Mögliche Ursache

Korrosionsangriff (flächige Korrosion, Spannungsrisskorrosion, Spaltkorrosion, Lochfraß-Korrosion)

Abhilfe
  • Kette durch Kettenkasten schützen
  • Schmierung mit Korrosionsschutz
  • Beschichtung der Kette
  • Rostfreie Kette einsetzen



Schnell verschlissene Kettenräder
Mögliche Ursache

Kettenteilung passt nicht zur Radteilung, Kombination verschlissene Kette mit neuen Rädern, zu hohe Kettenvorspannung

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Räder mit gehärteten Zähnen einsetzen
  • Austausch von Rädern und Kette
  • Leistungsstärkere Kette einsetzen
  • Verringerung der Last
  • Verringerung der Geschwindigkeit
  • Kettenspannung prüfen



Springen der Kette über die Verzahnung
Mögliche Ursache

Stark verschlissene Kette und Räder, keine festen Achsen, ungenügende Kettenspannung, federbelastete Kettenspannung, zu kleine Zähnezahlen

Abhilfe
  • Neue Kette und Räder einsetzen
  • Kettenspanner vorsehen
  • Durchhang im Leertrum verkleinern
  • Größere Zähnezahlen der Räder



Steife Ketten, verändertes b2-Maß zwischen den Innenlaschen
Mögliche Ursache

Winkel- und Parallelversatz der Kettenräder, Mangelschmierung, Zusetzen der Gelenke oder Laschenzwischenräume, Verschmutzung, verdrallte Ketten

Abhilfe
  • Ausrichten der Kettenräder
  • Verbesserung der Schmierung
  • Reinigung und anschließendes Nachschmieren der Kette


Ungewöhnlich starke Verlängerung der Kette, Reibrostbildung (rote Oxidation) in den Gelenken
Mögliche Ursache

Starker Gelenkverschleiß durch Mangelschmierung und/oder zu hohe Gelenkpressung, zu hohe Kettenspannung

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsfähigere Kette wählen
  • Biathlon-/Marathon-Kette einsetzen
  • Verbesserung der Schmierung
  • Kettenspannung prüfen



Ungleiche Verlängerung paarweise laufender Ketten
Mögliche Ursache

Ungleiche Kettenlängen, ungleiche Belastung, ungleiche Schmierung, ungleiche Antriebe

Abhilfe
  • Ketten paarweise vorstrecken
  • Gleiche Schmierung für beide Ketten
  • Symmetrische Belastung der Ketten
  • Beide Ketten auf einer Achse antreiben
  • Kettenspannung beider Ketten prüfen



Verdrehte Bolzen
Mögliche Ursache

Starkes Reibmoment im Gelenk durch Mangelschmierung und/oder zu hohe Gelenkpressung, zu hohe Kettenspannung

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Leistungsfähigere Kette wählen
  • Marathon-Kette einsetzen
  • Verbesserung der Schmierung/ Kettenspannung prüfen



Verschlissene Rollen
Mögliche Ursache

Zu hohe Rollenbelastung, Schräglauf der Kette, verschlissene Kette und Räder, verdrallte Kette, schlechte Führungsschienen

Abhilfe
  • Überprüfung der Kettenauslegung
  • Ausrichtung des Kettentriebs
  • Drallprüfung und ggfs. Entdrallen der Kette
  • Einsatz anderer Führungsschienen



Verschmutzung
Mögliche Ursache

Äußere Einflüsse, überschmierte Ketten

Abhilfe
  • Umgebung ändern
  • Kettenkasten vorsehen
  • Wachs- oder Trockenschmierung
  • Kette nur in den Gelenken schmieren
  • Kette regelmäßig reinigen