125 Jahre Wippermann

125 Jahre Wippermann. 125 Jahre Antriebstechnik.

Seit der Unternehmensgründung 1893 besteht das Wippermann-Kerngeschäft aus Ketten und Kettenrädern. Mit 125 Jahren Erfahrung in der Kettentechnik ist das Unternehmen heute einer der weltweit führenden Anbieter für Industrieketten, dessen Programm Standard- wie auch wartungsfreie Hochleistungsprodukte umfasst.

Elektrofahrzeuge, die seinerzeit über einen Kettenantrieb verfügten, erfreuten sich nach der Jahrhundertwende einer großen Beliebtheit. Mit einem für damalige Zeiten außergewöhnlichen internationalen Vertriebssystem wuchs das erfolgreiche Unternehmen bis zum zweiten Weltkrieg um mehrere Produktionsstätten im In- und Ausland.

Nach Rückschlägen in den Kriegsjahren erfolgte ein Neuanfang durch die Kinder Wilhelm & Erich. In den 60er und 70er Jahren fokussierte sich das Unternehmen auf Stahlgelenkketten und Stahlkettenräder für vielfältige industrielle Einsatzbereiche. Aus dieser Konzentration entwickelte sich im Laufe der Jahre eine umfassende Kenntnis der Anforderungen in einzelnen Branchen. Gepaart mit großer Engineering-Kompetenz münden diese Erfahrungen heute in innovativen Hochleistungsprodukten wie den wartungsfreien Ketten, die zum Beispiel für den Hochtemperatureinsatz bis zu 200 °C, als rostfreie Varianten für den dauerhaften Wassereinsatz oder mit FDA-Zulassung für die Lebensmittelindustrie Verwendung finden.


So wie die Produkte, so hat sich über die Jahre auch die Produktion gewandelt: Mit einer hohen Technologie-Kompetenz wird auf modernsten Produktionsanlagen gefertigt. Bei allem Wandel in 125 Jahren ist zweierlei jedoch geblieben: Der Anspruch an die hohe Qualität und die Unabhängigkeit als inhabergeführtes Unternehmen, heute in der fünften Familiengeneration.