Suche
Menü schließen

CAD-Katalog

Menü schließen

Investition in Laser-Schneidtechnologie

Wippermann erweitert seine kundenspezifischen Fertigungsmöglichkeiten durch einen modernen Hochleistungsfestkörperlaser am Standort Hagen. Die Schneidanlage bietet zusätzliche Möglichkeiten im Hinblick auf Flexibilität, Geschwindigkeit und Qualität bei kundenspezifischen Entwicklungsprojekten, Sonderteilen oder geringen Losgrößen.

14.09.20

Durch modernste Faserlaser-Schneidtechnologie erweitert die Wippermann jr. GmbH in Hagen das Produktionsspektrum. Der neue Hochleistungsfestkörperlaser bietet eine flexible und präzise Fertigungsoption für besondere Aufgabenstellungen.

Dr.-Ing. Jakob Küpferle, Leiter Engineering der Wippermann jr. GmbH, erläutert: „Bei der Fertigung mit dem neuen Faserlaser entfällt die Entwicklung von Werkzeugen, wie sie für konventionelle Stanzprozesse benötigt wird. So können wir nicht nur extrem flexibel auf Kundenwünsche reagieren, sondern auch besonders schnell und wirtschaftlich Kleinserien und Prototypen produzieren.“

Die Fokussierung auf besten Service und konsequente Kundenorientierung wird mit dieser neuen Fertigungsoption zur Herstellung individueller Komponenten weiter ausgebaut. Dr. Küpferle: „Der Laser verkürzt die Zeit vom Musterteil beziehungsweise Prototypen bis zum Serienprodukt enorm. Vor dem Hintergrund der Anforderung immer kürzerer Entwicklungszyklen ist dies für unsere Kunden ein echter Mehrwert.“

Die Anlagen-Investition am Standort Hagen ist zudem ein weiterer Baustein der Wippermann-Strategie, hochwertige Komponenten mit hoher Fertigungstiefe für Antriebs- und Fördertechnik in Deutschland herzustellen. Dazu Geschäftsführer Dr. Stephan Gerber: „Wir denken und planen stets auf einem kompromisslos hohen Qualitätslevel. Dazu gehört neben unserer ausgeprägten Fertigungstiefe und unseren exzellenten Vormaterialien auch eine konsequente Orientierung an individuellen Kundenbedürfnissen. So bieten wir in unsicheren Zeiten neue Chancen für besondere Anforderungen bei unverändert hoher Wippermann-typischer Verlässlichkeit.“

Mehr zum Thema Laserschneiden erfahren Sie hier.

schliessen x